Fenchel-Quiche mit Räuchertofu | Animal Equality Germany

Sie sind hier

Fenchel-Quiche mit Räuchertofu

Heute zeigen wir Ihnen eine französische Spezialität. Traditionell mit viel Eiern und Milch zubereitet kommt diese Quiche mit Fenchel und Räuchertofu ganz ohne tierische Produkte aus, ist somit leicht, gesund und lecker. Sie eignet sich zum Beispiel für festliche Anlässe oder Buffets.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

 

 

 

 

Zutaten

 
• 2 Fenchel
• 1 Zwiebel
• 2 Knoblauchzehen
• 100 g Räuchertofu
• 2-3 Scheiben veganer Käse (in größeren, gut sortierten Supermärkten erhältlich oder auch in Bioläden und Reformhäusern)
• 1 Packung Blätterteig
• 200 ml Sojasahne
• 50 ml Wasser
• 3 TL Speisestärke
• 2 EL Petersilie
• Chiliflocken
• Gemüsebrühe
• Sesam
• Pfeffer, Zucker, Salz, Öl
 

Zubereitung

Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Räuchertofu in kleine Würfel schneiden. Den Fenchel waschen und in grobe Stücke schneiden.

Eine Quicheform mit dem Blätterteig auskleiden und für 10 Minuten bei 220° Ober- und Unterhitze vorbacken. In der Zwischenzeit den Räuchertofu zusammen mit der Zwiebel und etwas Öl scharf anbraten. Danach den Fenchel und den Knoblauch dazugeben und mit etwas Zucker karamellisieren lassen.

Währenddessen die Sojasahne mit der Speisestärke klümpchenfrei anrühren. Mit Chiliflocken, Salz, Pfeffer und etwas Gemüsebrühe abschmecken und in die Pfanne gießen. Unter gelegentlichem Rühren andicken. Das restliche Wasser dazugeben, umrühren und das Ganze auf dem vorgebackenen Blätterteig verteilen.

Die Käsescheiben darauf verteilen, mit Sesam bestreuen und für weitere 15 Minuten bei 200° backen. Zum Schluss die Quiche mit etwas gehackter Petersilie garnieren.

Das Rezept stammt von Komiko