Nutztierbetriebe in Deutschland: Kontrolle nur etwa alle 17 Jahre | Animal Equality Germany

Nutztierbetriebe in Deutschland: Kontrolle nur etwa alle 17 Jahre

Deutschland

Unglaublich, aber wahr: Zucht- und Mastbetriebe werden in Deutschland im Durchschnitt nur alle 17 Jahre kontrolliert. Das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP an die Bundesregierung hervor. Dabei sind die Kontrollen in den Bundesländern, die verhältnismäßig viele Mast- und Zuchtbetriebe haben, am seltensten. In Bayern (fast 150.000 Betriebe), Niedersachsen (rund 95.000 Nutztierbetriebe) und Baden-Württemberg (über 82.000 Betriebe) finden Kontrollen nur alle 50, 21 beziehungsweise 19 Jahre statt. Der Grund laut Bundesregierung: fehlendes Personal. Auf über 640.000 zu kontrollierende Betriebe in Deutschland kommen gerade einmal knapp 15.000 Kontrolleure. Aus der Beantwortung der Kleinen Anfrage wird ebenfalls deutlich, dass, wenn kontrolliert wird, viele Betriebe durch Verstöße auffallen. Auch hier sind wieder die Bundesländer mit der höchsten Nutztierdichte traurige Spitzenreiter.

Wenn staatliche Maßnahmen versagen, ist es unsere Pflicht zu handeln. Die deutsche Politik sieht das jedoch anders und versucht aktuell, Tierschützer und unverzichtbare Tierschutz-Arbeit zu kriminalisieren. Dem müssen wir uns entschieden entgegen stellen! Regelmäßig decken Tierschützer auf, unter welcher Grausamkeit Tiere in der Massentierhaltung mitten in Deutschland leiden. Wieder und wieder kommen nur durch das Engagement dieser Tierschützer schockierende Haltungsbedingungen, qualvolle Praktiken und auch eklatante Verstöße gegen Tierschutzrichtlinien überhaupt ans Tageslicht. Und wieder und wieder zeigt sich, in welch erschreckendem Ausmaß die behördlichen Kontrollen von Nutztierbetrieben versagen. Schließen Sie sich den über 125.000 Menschen an, die unsere Petition bereits unterschrieben haben: www.change.org/tierschutz-ist-kein-verbrechen

 

 

Quellen:

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (DS 19/3195, 03. Juli 2018): "Vollzug von Tier- und Verbraucherschutzrecht"

Onlinezeitung (21. Juli 2018): "Kontrollen in deutschen Tierhaltungsbetrieben im Durchschnitt nur alle 17 Jahre"

Passauer Neue Presse Plus (06. Juli 2018): "Massive Unterschiede bei Veterinärkontrollen"