EU-Bürgerinitiative: Kennzeichnungspflicht veganer und vegetarischer Lebensmittel | Animal Equality Germany

EU-Bürgerinitiative: Kennzeichnungspflicht veganer und vegetarischer Lebensmittel

Deutschland
Ob ein Produkt tierische Inhaltsstoffe enthält, ist nicht immer auf den ersten Blick zu erkennen. Um den Erwerb veganer und vegetarischer Lebensmittel zu erleichtern, sollen diese künftig anhand eindeutiger Symbole markiert werden, fordert eine aktuelle EU-weite Bürgerinitiative. Noch bis November 2019 können wahlberechtigte Bürgerinnen und Bürger der EU mit ihrer Unterschrift für diese Forderung abstimmen.

Auf der Suche nach passenden Lebensmitteln müssen Veganer und Vegetarier hin und wieder die gesamte Zutatenliste eines Produktes überprüfen. Gerade der Einkauf in anderen Ländern gestaltet sich dabei oftmals schwierig, da die Informationen auf der Verpackung in einer fremden Sprache verfasst sind oder unbekannte Zutaten sich nicht einfach bestimmen lassen. Teilweise variiert in verschiedenen Ländern auch die Auffassung darüber, was als vegan oder vegetarisch gilt.

Sichtbar dargestellte und international leicht verständliche Symbole könnten diese Probleme lösen, indem sie Produkte offensichtlich als nicht-vegetarisch, vegetarisch oder vegan markieren – so fordert es auch die aktuelle EU-weite Bürgerinitiative. In Indien ist eine solche Kennzeichnung verpackter Nahrungsmittel zum Beispiel seit einigen Jahren Pflicht. Hier unterscheidet ganz einfach die Farbe des Zeichens, ob es sich um lakto-vegetarische (grün) oder tierische Produkte (braun) handelt.

Können nach einem Jahr mindestens eine Million Stimmen aus sieben Ländern gesammelt werden, muss sich die EU-Kommission innerhalb von drei Monaten mit diesem Vorschlag beschäftigen; durchsetzen muss sie diesen aber nicht. Eine solche Kennzeichnungspflicht könnte vielen Menschen den Zugang zu tierleidfreien Lebensmitteln vereinfachen und beim Umstieg auf eine pflanzliche Lebensweise behilflich sein.

Probieren Sie es doch schon heute mit einer veganen Lebensweise! Auf LoveVeg.de finden Sie viele leckere Rezepte und hilfreiche Tipps für eine ausgewogene, pflanzliche Ernährung. Bei der Anmeldung für den kostenlosen Newsletter erhalten sie außerdem das LoveVeg-Kochbuch gratis dazu!

 

 

Initiative: "Mandatory food labelling Non-Vegetarian / Vegetarian / Vegan".