Nach Verhandlungen mit Animal Equality: LIDL stoppt Verkauf von Käfigeiern in Spanien | Animal Equality Germany

Nach Verhandlungen mit Animal Equality: LIDL stoppt Verkauf von Käfigeiern in Spanien

Spanien

Nach Verhandlungen mit Animal Equality in Spanien hat der größte Discounter-Konzern der Welt, LIDL, mit sofortiger Wirkung einen Verkaufs-Stopp von Eiern aus Käfighaltung beschlossen. Dieser Beschluss betrifft alle Supermärkte von LIDL in Spanien. 470.000 Hennen wird dadurch ein Leben im Käfig erspart.

Unsere Recherchen unter anderem in Spanien und Italien haben gezeigt, unter welchen grausamen Bedingungen Hennen in Käfigen vor sich hinvegetieren. Die Vögel leben in derart engen Käfigen, dass sie nicht einmal ihre Flügel ausbreiten können. Zahlreiche Tiere haben vom ununterbrochenen Stehen auf Gitterboden wunde, gebrochene und deformierte Füße. Nicht selten bleiben die Tiere mit ihren Füßen zwischen den Gitterstäben hängen. Ohne Wasser und Nahrung erreichen zu können, sterben die Hennen so langsam und qualvoll.

Animal Equality arbeitet weltweit daran, besonders grausame Praktiken in der sogenannten Nutztierindustrie abzuschaffen. Dank der unermüdlichen Arbeit unseres Teams für Unternehmenskampagnen verpflichten sich immer mehr Einzelhändler, Restaurantketten und Lebensmittelunternehmen dazu, künftig auf Eier aus Käfighaltung zu verzichten. Allein 2017 konnten wir über 40 Lebensmittelunternehmen überzeugen, Nein zu Eiern aus Käfighaltung zu sagen.

In Spanien hat unsere Kampagne jetzt zu diesem wichtigen Fortschritt geführt. Und auch wenn käfigfrei nicht tierleidfrei bedeutet, ist die Absage an Käfighaltung von Legehennen ein wichtiger erster Schritt. Denn sie kann zum Ende einer der qualvollsten Haltungsbedingungen führen, die derzeit in der Eierindustrie weltweit zudem am weitesten verbreitet ist.

Auch in Deutschland werden wir ab diesem Jahr im Bereich Unternehmenskampagnen verstärkt aktiv werden, um Tierleid zu vermeiden. Wenn Sie regelmäßig und als Erstes über unsere Arbeit informiert werden möchten, dann tragen Sie sich hier in unseren kostenlosen Newsletter ein.