Goldfisch hilft Freund zu überleben | Animal Equality Germany

Goldfisch hilft Freund zu überleben

Deutschland
Fische benutzen Werkzeuge wie die intelligentesten Primaten, haben komplexe soziale Strukturen wie Elefanten, spüren Freunde, Angst und Trauer wie Hunde, und – wie in diesem Video zu sehen – zeigen Mitgefühl gegenüber Artgenossen.

 

Anmerkung: Auch wenn Animal Equality die Haltung von Fischen in insbesondere derart kleinen Aquarien nicht gutheißt, haben wir uns dennoch entschlossen dieses Video zu teilen, denn es zeigt auf bewegende Weise, warum Fische Lebewesen und nicht Lebensmittel sind. Zu sehen ist ein Goldfisch, der seinem kranken Freund hilft zu überleben. Er stößt ihn mit seinem eigenen Körper sanft an, sodass er das lebensnotwendige Futter an der Wasseroberfläche erreichen kann. Sehen Sie selbst!

 

 

Wissenschaftler Jonathan Balcombe erklärt: "Als Biologe, spezialisiert auf das Sozialverhalten von Tieren, habe ich mich in den letzten vier Jahren intensiv mit Fischen beschäftigt. Was ich herausgefunden habe, lässt darauf schließen, dass wir diese unglaublich vielfältigen Meereswirbeltiere extrem unterschätzen. Die sich mehrenden Beweise führen zu einer unumgänglichen Schlussfolgerung: Fische denken und fühlen."

____________________________

LoveVeg

Sie können dem schrecklichen Leid von Fischen ganz einfach ein Ende setzen, indem Sie die zahlreichen Möglichkeiten einer pflanzlichen Ernährung ausprobieren. Tipps hierzu finden Sie auf: www.LoveVeg.de

 

Quelle: 
(1) The Dodo. "Goldfish Helps Her Friend Stay Alive When He's Too Sick To Swim". 4. Januar, 2017. (2) RocketNews24.com. "“Nurse Goldfish” in Hokkaido amazingly appears to help disabled friend eat every time". 1. Januar, 2017.