Sie sind hier

Wolle/Seide

Wolle

Wolle ist eines der Tierprodukte, die sehr viel genutzt, aber selten infrage gestellt werden, trotz des Leids und der Schmerzen, die die Schafe, Ziegen, Alpakas oder andere Tiere, welche für die Produktion von Wolle ausgebeutet werden, ertragen müssen. Wolle besteht aus einem langen und elastischen Protein, was Keratin genannt wird. Bevor wir angefangen haben Schafe für unseren Nutzen auszubeuten, haben sie genug Wolle produziert, um sich selbst im Winter warmzuhalten und mussten auch im Sommer nicht geschoren werden.

Die Schafe, deren Wolle wir heutzutage verwenden, wurden so gezüchtet, dass sie mehr Wolle als für sie natürlich und gesund wäre, produzieren. Diese Auslesezucht hat aufgrund der Menge an Wolle eine Reihe ernsthafter Krankheiten für die Tiere zur Folge, wie zum Beispiel Tod durch Überhitzung oder Fliegenmadenbefall und die Schmerzen während des Scherens. ArbeiterInnen fixieren die Schafe so lange, wie sie geschoren werden, um die größtmögliche Menge an Wolle von ihrem Körper zu bekommen, wobei sie den Stress und die Verletzungen, die sie den Schafen dabei zufügen, vollkommen ignorieren. Schafe sind Wesen mit eigenen Interessen und Wünschen und nicht die „Produzenten“ von Schals, Pullovern, Handschuhen und Mänteln.

 

 

 

Seide

Bei der Metamorphose zum Schmetterling spinnen Seidenraupen sich in einen Kokon ein. Für die Herstellung von Seide werden die Raupen getötet, indem sie lebendig gekocht werden, damit die Fasern dieser Kokons zu Seide weiterverarbeitet werden können. Für 250g Seidenfaden müssen über 3000 Schmetterlingslarven qualvoll ihr Leben lassen. Wie andere Insekten sind auch Raupen empfindsame Lebewesen mit eigenen Bedürfnissen. Statt sie für unsere Kleidung zu töten, können wir pflanzliche Fasern wie zum Beispiel Seidenbaumwolle (Kapok) oder auch Kunstseide verwenden.

Alternativen

Heutzutage gibt es ein riesiges Angebot an Kleidung, die nicht auf Kosten von Tieren hergestellt wurde. Überall gibt es Schuhe, Jacken und Schals, die aus synthetischen Materialien hergestellt wurden oder aus Pflanzen wie Baumwolle, Hanf oder Leinen.